Kurzsichtigkeit bei Kindern –
leider ein wachsendes Problem

Was ist Kurzsichtigkeit (Myopie)?

 


 

Nichts ist wichtiger als Gesundheit und Wohlergehen Ihres Kindes. Sie wollen, dass sich Ihr Kind jetzt und in Zukunft gut entwickelt. Möglicherweise haben Sie festgestellt, dass es in die Ferne nicht scharf sieht, sich deshalb in der Schule schlechter konzentrieren kann und beim Spielen eingeschränkt ist. Vielleicht liegt bei Ihrem Kind eine Myopie (Kurzsichtigkeit) vor. Wird diese bei Kindern nicht korrigiert, kann es zu einer dauerhaften Beeinträchtigung des Sehvermögens führen.

Regelmäßige Augenprüfung für Kinder

Ihr Hoya Seh-Spezialist in Ihrer Nähe überprüft gern die Augen Ihres Kindes – einfach jetzt einen Termin vereinbaren!

Warum nimmt die Kurzsichtigkeit zu?

Studien legen nahe, dass die Kurzsichtigkeit aufgrund zunehmender Digitalisierung und von Änderungen im Lebensstil von Kindern höchstwahrscheinlich in Zukunft weiter zunehmen wird. So beschäftigen sich Kinder verstärkt mit digitalen Geräten, lesen und lernen am PC und verbringen weniger Freizeit im Freien. Genetische Veranlagung sowie Umweltfaktoren spielen dabei ebenfalls eine Rolle.

MiYOSMART – das Brillenglas bei fortschreitender Kurzsichtigkeit bei Kindern

MiYOSMART Gläser sind innovative Brillengläser für die Verlangsamung der Myopie. Eine zweijährige klinische Studie zeigt, dass MiYOSMART Brillengläser mit D.I.M.S. Technologie (Defocus Incorporated Multiple Segments) die Myopie-Progression durchschnittlich um 60 %* verlangsamen können, wodurch sie die Sehqualität und das Wohlbefinden von Kindern langfristig schützen können.

Einer zukunftsweisenden Studie der Hong Kong Polytechnic University zufolge kann das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit (Myopie) verlangsamt werden, wenn dauerhaft zwei Fokusstärken inklusive des myopischen Defokus angeboten werden können.

Die Wirksamkeit der D.I.M.S. Technologie von MiYOSMART zur Verlangsamung fortschreitender Myopie (Myopie-Progression) wurde in einer klinischen Studie nachgewiesen.*  Dafür wurde diese Technologie 2018 auf der 46. Internationalen Messe für Erfindungen in Genf, Schweiz, mit drei renommierten Preisen ausgezeichnet: Grand Prize, Grand Award und Special Gold Medal. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Technologie erhielt im Jahr 2020 den Silmo d’Or Award in der Kategorie „Vision“.

Die innovative und nicht-invasive D.I.M.S. Technologie

MiYOSMART Brillengläser verfügen über die patentiert D.I.M.S. Technologie. Sie ermöglicht eine optimale Korrektur für die Ferne und trägt gleichzeitit dazu bei, das unverhältnismäßige Augenwachstum zu verlangsamen. Aufgrund der außergewöhnlichen Fertigungstechnik sind diese speziellen Brillengläser ebenso ästhetisch wie üblich Einstärkenbrillengläser.

Bester Schutz für Ihr Kind – mit höchster Sicherheit

Das Brillenglasmaterial wird den Anforderungen des Alltags im Kindesalter voll gerecht. Es ist besonders schlagfest und bietet gleichzeitig 100 % UV Schutz. Perfekt geeignet für Tage voller spannender Aktivitäten im Freien. Übrigens: Aktivitäten draußen sind besonders empfohlen, um die Augengesundheit zu unterstützen, ebenso wie eine ergonomische Haltung bei Nahaktivitäten und ausreichend Pausen bei der Arbeit mit digitalen Geräten.

*Lam CSY, Tang WC, TseDY, Lee RPK, Chun RKM, Hasegawa K, Qi H, Hatanaka T, To CH. Defocus Incorporated Multiple Segments (D.I.M.S.) spectacle lenses slow myopia progression: a 2-year randomised clinical trial. British Journal of Ophthalmology. Online- Erscheinungsdatum: 29. Mai 2019. doi: 10.1136/bjophthalmol-2018-313739 // Die genannte 60 %-Verlangsamung der Myopie bezieht sich auf das unverhältnismäßige Augenwachstum im Vergleich von D.I.M.S. Gläsern zur Kontrollgruppe mit Einstärkenbrillen. Dies wurde im Durchschnitt bei allen Kindern, welche die 2-jährige placebo-kontrollierte randomisierte Doppelblindstudie beendet haben, festgestellt. In die Studie wurden 160 chinesische Kinder zwischen 8 bis 13 Jahren mit einer maximalen Myopie bei Beginn der Studie von weniger als -5.00 Dioptrien inkludiert. Der Verlangsamungseffekt auf die Myopie-Progression bei einer hochgradigen Myopie über -5.00 Dioptrien wurde nicht überprüft.